Eine Reebok Kampagne

Sport macht glücklich. Sport ist herausfordernd. Sport ist seine eigenen Grenzen kennenzulernen. Und Sport erzählt Geschichten! Dabei geht es gar nicht, um die großen Geschichten, sondern um die kleinen Momente des Alltags, in denen uns Sport einfach alles geben kann: Dieses Potpourri aus Glückshormonen und Schweißperlen, das für einen klaren Kopf und neue Kraft sorgt.

Sport bringt uns eine Menge bei für das wahre Leben: kämpfen, wieder aufstehen, weiter machen und durchhalten. Die Spuren unserer Mühen sind oft an unserem Körper zu sehen: blaue Flecken, verkrustete Wunden oder beanspruchte Hände. Doch was man nicht sieht, sind die Veränderungen die tief in uns drin stattfinden, die Veränderungen die uns mutig, stark und zufrieden machen. Die Veränderungen, die uns jeden Tag Kraft geben und uns immer wieder antreiben.

Schon im Kindesalter gab es unzählige aufgeschlagene blutige Knie oder Ellenbogen. Das was danach kam war aber viel größer als der kleine Moment des Versagens: Ein Lächeln, ein Glücksgefühl, dass die Welt bedeutet hat. Denn am Ende aber haben wir alle dabei was gelernt: Fahrrad fahren, Skateboard fahren oder Inlineskaten. Dieses Gefühl des Glücks haben wir verankert und wir wollen mehr davon.

Reebok erzählt in seiner neuen Kampagne „Be more human“ über genau diese Geschichten und die Lektionen die uns Sport beigebracht hat: Ein Mann, der seine Freundin verliert und so lange jeden Tag laufen geht, bis er seine Gefühle sortiert hat und wieder lächeln kann. Oder das kleine Mädchen, das lieber Mamas Joggingschuhe ausprobiert, statt Ihre High Heels. Es sind die kleinen Einzelschicksale und alltäglichen Geschichten, von Menschen die alles geben, um Ihrem Ziel Stück für Stück näher zukommen. Scheitern ist dabei kein Versagen, weil es danach wieder eine neue Chance gibt. Ganz nach dem Motto: Be more human!

Shopbanner