Über das Projekt Surf Maps von Get Wet Soon und Marmota Maps

Hey Thomas, du bist Gründer von Get Wet Soon hast in Zusammenarbeit mit Marmota Maps ein Kickstarter Projekt für eine informative Surf Map ins Leben gerufen. Was genau ist auf der Karte zu sehen und wofür ist sie gut?

Auf der Surf Map Karte sieht man 108 relevante Surf-Regionen plus einer Auswahl an über 680 Surfspots. Das Tolle an der Karte ist, dass Du jetzt auf einem Blick sehen kannst, welche Regionen für Deinen freien Reisemonat alle in Frage kommen würden. Ohne dabei im Internet zu recherchieren oder in etlichen Guides zu blättern. Und umgekehrt siehst Du auch, wenn Du eine Wunschregion hast, welche Monate die idealsten dafür sind.

Wie bist du zu der Idee gekommen eine Surf Map zu gestalten?

Mir fehlte das irgendwie immer vor der Urlaubsplanung: Ständig musste man erneut im Netz schauen, um zu sehen, welche Regionen beispielsweise im Januar gut zum Surfen sind. Jetzt kann man einfach auf die Karte schauen und hat gleich eine Übersicht über all die Möglichkeiten die unser Planet bietet.

Alles auf einen Blick mit Surf Maps! (Fotocredit: Get Wet Soon/Marmota Maps)

Alles auf einen Blick mit Surf Maps! (Fotocredit: Get Wet Soon/Marmota Maps)

Welche Spots habt ihr mit aufgenommen? Alle die es so gibt oder wonach habt Ihr ausgewählt?

Nee, 680 ist ja im Vergleich zu all den Spots, die es tatsächlich gibt, gar nichts. Wir haben uns für eine kleine Auswahl entschieden und uns dabei am Stormrider Guide orientiert.

Wie lange hat es von Idee bis zur Umsetzung gedauert?

Die Idee trug ich schon letztes Jahr im Kopf herum. Mit Lana und Stefan hab ich mich dann im August das erste Mal getroffen. Ab da hatten wir dann regelmäßige Abstimmungen und Brainstormings vor Ort oder per Skype und Telegramm. Also ein halbes Jahr Arbeit war es sicherlich.

SurfInfographic+SurfKarte_Wand

(Fotocredit: Get Wet Soon/ Marmota Maps)

Für wen ist die Surf Map interessant?

Für alle Surfer, die ihren nächsten Trip planen und nicht zufällig 108 Regionen der Welt samt der dazu passenden Monate im Gedächtnis haben. Außerdem hat man mit der Karte seinen nächsten Surftrip quasi ständig vor Augen. Man muss nur noch wählen wohin es gehen soll.

Surfmap_Detail_01

(Fotocredit: Get Wet Soon/Marmota Maps)

Warum sollten wir uns eine Surf Map zu legen?

Ich würd sie mir auf gar keinen Fall zulegen. Die Gefahr, dass das Geld für ständig neue Flüge an die verschiedensten Surfdestinationen drauf geht, ist einfach zu groß. 😉

Hier gehts zum Kickstarter Projekt von Surf Maps!

Shopbanner