Im Interview mit Riderin CARRO DJUPSJÖ

Das Wakeboard Team von O’Neill ist auf abenteuerlichem Road-Trip in Deutschland unterwegs. Ein Tourbus, eine Seilwinde und ein Buch, prall gefüllt mit kniffligen Aufgaben, versprechen feinste Wakeboard-Action und Spannung auch abseits des Wassers.Wir haben Riderin Carro Djupsjö interviewt…

Hey Carro, erzähl doch mal kurz wer du bist und wo du herkommst!

Hi, ich bin Carro Djupsjö, 26 Jahre jung und komme aus Stockholm in Schweden!

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Blau!

Dein Lieblingssong?

„We have Candy“ von Die Antwoord.

Und was ist dein Lieblingsfilm?

Anything by Tarantino.

Welcher ist dein Lieblingstrick?

Derek Cook’s Wrapped Stalefish 3 Rewind.

Wo hast du mit dem Wakeboard begonnen?

In einem super kalten See in Schweden.

Was ist das beste am Wakeboarden?

Meine Freunde zu treffen.

Teamriderin Carro Djupsjö (Fotocredit: O'neill)

Teamriderin Carro Djupsjö (Fotocredit: O’neill)

Auf welchen Moment in deiner Wakeboard Karriere bist du besonders stolz? 

Der beste Moment war der, an dem ich Wakeboarding Mag’s „Trick of the the year“ mit einem Double Flip gewonnen hab. Das war 2015.

Wie war die O’neill „Hit the Road“ Tour für dich?

Es war tolles Abenteuer.

Was war das besondere für dich an der O’neill Tour?

Endlich wieder auf dem Wasser zu sein, nachdem ich mich 12 Monate lang von einer Verletzung erholen musste.

O'NEILL_HTR_03

Roadtrip Fun mit den Ridern von O’neil (Fotocredit: O’neill)

Wie haben dich deine Freunde früher in der Schule genannt?

Deeplake! Das ist die englische Übersetzung von meinem Nachnamen.

Wann hast du dein erstes Wakeboard gekauft?

Mit 14 Jahren!

Welches ist dein geheimstes Talent?

Definitiv tanzen.

Danke Carro!

Hier gehts lang zur O’neill „Hit the Road“ Tour…

Shopbanner